Kultur

In der Deutschsprachigen Gemeinschaft treffen verschiedene Kulturen aufeinander. Geschichte, Sprache und Kulturerbe verbinden Ostbelgien mit seinen unterschiedlichen Nachbarregionen. Gleichzeitig lassen kulturelle Einflüsse und künstlerischer Austausch neue, eigene Ausdrucksformen entstehen. Das schätzen ostbelgische Künstler - und die, die sich bewusst hier niedergelassen haben.

Neben dem lebendigen kulturellen Vereinsleben haben zahlreiche professionelle Künstler und Kulturvereinigungen ihren Sitz in der DG. Sie ermöglichen ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Konzerten aller Stilrichtungen, Kunstausstellungen, Tanz- oder Theaterfestivals, Kleinkunstabenden und mehr. Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen wie der Eupen Musik Marathon, die Konzertreihe Ostbelgien Festival oder das Internationale Theaterfest, sind über die Grenzen der Deutschsprachigen Gemeinschaft hinaus bekannte Ereignisse. Die Deutschsprachige Gemeinschaft unterstützt die Veranstaltungen von überregionaler und internationaler Bedeutung.

Auch im Bereich der Amateurkunst fördert sie bewusst Qualität. Etwa durch die Musikakademie, die dem Unterrichtswesen angegliedert ist, oder durch die so genannte „Einstufung“. Musikvereine, Chöre und Theatergruppen, die sich erfolgreich der Jury gestellt haben, erhalten eine finanzielle Unterstützung.

Zum Seitenanfang